Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
24.07.2021 / Geschichte / Seite 15

Contra Franco

Die Abwehrkämpfe auf der Kanareninsel La Palma im Juli 1936 konnten den Sieg der Putschisten nicht verhindern

Christine Wittrock

Im Februar 2011 wurden auf dem Friedhof von Fuencaliente, einem kleinen Ort an der Südspitze der Kanareninsel La Palma, sieben Urnen zu Grabe getragen. Sie waren geschmückt mit den Farben der spanischen Republik: rot, gelb, purpur. In den Urnen befanden sich die Überreste von erschossenen Franco-Gegnern. Seit langem sprach man von den »Dreizehn von Fuencaliente«, die im Januar 1937 im Wald oberhalb der Ortschaft hingerichtet worden waren. Verwandte der Opfer hatten selbst zu Hacke und Schaufel gegriffen und konnten schließlich sieben Skelette bergen.

Bereits kurz nach dem Tod des faschistischen Diktators Francisco Franco im Jahre 1975 hatte eine Bewegung eingesetzt, die nach den Massengräbern der Opfer des Regimes suchte. Das fast 40 Jahre lange öffentliche Schweigen darüber wurde gebrochen.

Rückständigkeit

Um die Vorgänge um den Kampf und die Niederlage der antifaschistischen Volksfront zu verstehen, ist ein Blick tiefer hinein in die spanische Geschicht...

Artikel-Länge: 8649 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €