Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
25.10.2003 / Feuilleton / Seite 12

Bye-bye, Partei

Ganz normal verrückt: Die PDS drückt den Selbstzerstörungsknopf

Gerhard Branstner u. a.

Heute: Ohne Sterne

Sag mir, wo die Sterne sind. Nach Nietzsche müßte man noch genug Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. Das Problem ist nur, daß man diese Sterne meistens gar nicht sehen kann. Tagsüber sowieso nicht und nachts ist man zu müde. So etwas wird auch normales Leben genannt. Ist aber nicht so schlimm, denn bekanntlich ist das normalste Leben das verrückteste, das man führen kann. Die PDS ist ein gutes Beispiel: Eine SPD, die keine sein darf. Das ist noch nicht einmal Verrat an der Arbeiterbewegung, sondern nur schlechte Unterhaltung.

Darauf wird sich ganz viel eingebildet, bevor man historisch abgeschaltet wird. Historisch heißt für immer. Mit ihrem neuen Programm, das noch mehr SPD sein soll, drückt die PDS auf den Selbstzerstörungsknopf. Da wird sich nicht mal mehr beschwert, geschweige denn irgendetwas bekämpft, papperlapapp, es geht nur noch ums bloße Daseinwollen. Und genau das bedeutet: Ab in den Orkus.
...




Artikel-Länge: 6995 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €