Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.06.2021 / Titel / Seite 1

Ossi21-Testzentrum

Am Sonntag wählt Sachsen-Anhalt einen neuen Landtag. Wieder einmal sind Medien und Parteien überrascht, dass es Ostdeutschland gibt

Arnold Schölzel

Es ist ein Ritual: Stehen Wahlen im Osten an, rätselt das deutsche Mediengewerbe lautstark, was dessen ihm weitgehend unbekannte Bewohner dabei anstellen. In den etablierten Parteien breitet sich Nervosität aus, weil die Ostdeutschen sich regelmäßig nicht an die Vorgaben der Umfrageinstitute halten. Bei einzelnen Politikern kommt es zu Panikattacken wie beim »Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Länder«, Marco Wanderwitz (CDU). Der hatte am vergangenen Wochenende im FAZ-Podcast verkündet, die Menschen im Osten seien »teilweise in einer Form diktatursozialisiert«, dass sie nach 30 Jahren »nicht in der Demokratie angekommen sind«. Eine Reaktion auf Beschimpfungen dieser Art ist: 40 bis 50 Prozent der ostdeutschen Stimmberechtigten gehen nicht mehr zur Wahl.

Das routiniert abgespulte Vor-den-Kopf-Stoßen dürfte auch am Sonntag die Fraktion der Nichtwähler in Sachsen-Anhalt stärken. Dort sind rund 1,8 Millionen Menschen dazu aufgerufen, einen neuen La...

Artikel-Länge: 3421 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.