3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
02.06.2021 / Feuilleton / Seite 10

Voigt, Blossey, Choynski

Jegor Jublimov

Eine Berliner Abiturientin begann 1961 ein Philosophiestudium an der Humboldt-Universität. Sie kam schnell in Künstlerkreise, die »Ostberliner Boheme«, lernte den Brecht-Assistenten und Filmemacher Peter Voigt kennen, lieben, und sie heirateten. Jutta Voigt trat in die Redaktion der kulturellen Wochenzeitung Sonntag ein und wurde dort zu einer weithin geschätzten Filmkritikerin und Feuilletonistin, der oft originelle Überschriften einfielen. »Kino ist mehr als Film« stammt von ihr – bis heute ein geflügeltes Wort. Fast ein Vierteljahrhundert schrieb sie im Sonntag, ehe sie 1989 ihr erstes Buch mit Reportagen über den Berliner Kollwitzplatz veröffentlichte, seit den späten 90er Jahren folgten weitere Bände. Die, in denen sie sich an die DDR erinnerte, an damaliges Essen und Trinken, an Westbesuch und Westpakete, wurden Bestseller,...

Artikel-Länge: 2614 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!