jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
27.05.2021 / Thema / Seite 12

Rechter Auferstehungsritus

Das Denkmal für das »Freikorps Oberland« war lange Zeit Wallfahrtsort für Faschisten. Jetzt soll der Ort umgestaltet und historisch eingeordnet werden

Arndt Schneider

In der oberbayerischen Gemeinde Schliersee wurde im September 1923 unter Beisein und Federführung völkisch-nationalistischer Organisationen ein Denkmal für das »Freikorps Oberland« eingeweiht. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es abgetragen, an seine Stelle 1956 jedoch eine Gedenktafel gesetzt. Jahrzehntelang trafen sich davor ungestört die alten Freikorpskämpfer und mit ihnen, insbesondere ab den 1980er und 1990er Jahren, neonazistische Organisationen. Nun soll diese Tafel nach langen Jahren des Protests endlich umgestaltet und in einen historischen Kontext gesetzt werden.

Einweihung einer Kultstätte

Am 30. September 1923 fuhr ein Zug aus München in den Schlierseer Bahnhof ein. Die Fahrt selbst war nicht das Besondere, gab es diese Bahnverbindung doch bereits seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Entscheidend war, dass Erich Ludendorff, einer der bedeutendsten Generale des Ersten Weltkriegs, Vorkämpfer der völkischen Bewegung und lupenreiner Antisem...

Artikel-Länge: 18784 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €