Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.04.2021 / Feuilleton / Seite 11

Die Lederjacke nicht abgelegt

Zum Tod von Laszlo Sziklai, dem langjährigen Leiter des Lukács-Archivs

Rüdiger Dannemann

Seit über tausend Tagen ist trotz weltweiten Protests das Lukács-Archiv in Budapest geschlossen – ein Opfer der Kulturpolitik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban. Vor wenigen Tagen verstarb Laszlo Sziklai, der ein Vierteljahrhundert lang Leiter des Archivs war, an den Folgen einer Coronainfektion im Alter von 79 Jahren (der genaue Todestag ist nicht bekannt, ungarische Internetseiten berichteten am 28.3., jW). Er war zunächst Dozent am Lehrstuhl für Musikästhetik an der ELTE (Eötvös-Lorand-Universität) in Budapest, den der Musikästhet Denes Zoltai, ein Lukács-Schüler und -Anhänger bis zu seinem Tode, zu dieser Zeit neu hatte etablieren können und den Lukács selbst nach 1945 innegehabt hatte. Seit 1977 war Sziklai Direktor des Lukács-Archivs – in dessen, wie Miklos Mesterhazi das später genannt hat, »goldenen Jahren«, als die Schätze seines Nachlasses geborgen wurden. Der Experte für Lukács’ Exilzeit entdeckte dessen Moskauer Schriften aus den...

Artikel-Länge: 4052 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €