3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
01.04.2021 / Thema / Seite 12

Aus Frust gekündigt

Der Unmut bei den Pflegekräften wächst in der Coronapandemie weiter. Viele sprechen von einem »Pflexit«

Bernd Müller

Manchmal ist es nicht schlecht, in sozialen Netzwerken unterwegs zu sein. Unter dem Hashtag »Pflexit« lassen viele Pfleger derzeit auf dem Kurznachrichtendienst Twitter ihrem Frust freien Lauf. Ob im Krankenhaus oder im Altenheim – das Pflegesystem in Deutschland ist gehörig in Schieflage geraten. Viele Probleme bestehen schon seit Jahren, doch die Coronapandemie hat sie noch einmal verstärkt und bringt sie immer deutlicher zum Vorschein.

»Die Stimmung kippt gerade. Verzweiflung, Unverständnis, Enttäuschung, Wut und sogar Trauer steigen von Tag zu Tag«, twitterte ein Mann am 23. März.¹ Eine Frau beschwerte sich am selben Tag: »Bei mir auf Arbeit wurden Handwerker und Klientel geimpft. Das Pflegepersonal nicht!«² Wieder andere zeigen sich froh, ihren »Absprung« schon vor Jahren geschafft zu haben. Eine private Umfrage auf Twitter ergab: Nur etwa ein Viertel der 711 Personen, die ihre Stimme abgegeben haben, will weiter in der Pflege arbeiten; jeder Dritte h...

Artikel-Länge: 19614 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!