Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.04.2021 / Ausland / Seite 6

Kämpfe flammen wieder auf

Myanmar: Gefechte zwischen Rebellengruppen und Militär. Tausende fliehen nach Thailand

Thomas Berger

Thailand bereitet sich auf eine größere Anzahl an Flüchtlingen aus dem benachbarten Myanmar vor. Allein am Sonntag hätten rund 3.000 Menschen die Grenze überquert und würden derzeit in einem Aufnahmelager bei Mae Hong Son betreut, meldete die Zeitung The Nation. Und auch diese Woche hält der Zustrom an: Die Menschen fliehen vor neu aufgeflammten Kämpfen zwischen der Armee und Einheiten der Karen National Liberation Army (KNLA), Myanmars ältester Rebellenbewegung. Sie ist der bewaffnete Teil der Karen National Union (KNU), die sich für einen eigenen Staat der ethnischen Gruppe der Karen einsetzt.

Jahrzehntelang haben etliche solcher Guerillaorganisationen, die oftmals eine der insgesamt 135 in Myanmar lebenden ethnischen Minderheiten zu repräsentieren vorgeben, gegen den Zentralstaat gekämpft. Mit einigen von ihnen hält der Kriegszustand noch immer offiziell an. Die meisten, darunter auch die KNLA, sind seit geraumer Zeit durch mehr oder minder funktioniere...

Artikel-Länge: 3033 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.