3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 5. August 2021, Nr. 179
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
27.03.2021 / Geschichte / Seite 15

Aufstand im März

Vor 100 Jahren erhoben sich in Mitteldeutschland radikale Arbeiter

Bernd Langer

Im Frühjahr 1921 sind der Oberpräsident der preußischen Provinz Sachsen, Otto Hörsing und Innenminister Carl Severing, beide SPD, über die Situation im mitteldeutschen Industriegebiet beunruhigt. Die Region ist eine linksradikale Hochburg. Mit der Vereinigung des linken USPD-Flügels mit der KPD zur VKPD am 4. Dezember 1920 befinden sich die Kommunisten im Aufwind. Allein im Bezirk Halle-Merseburg treten rund 60.000 USPD-Mitglieder zur VKPD über. Das sind fast so viele Mitglieder wie der KPD insgesamt vor dieser Vereinigung angehörten. Auch die ultraradikale KAPD (das A steht für Arbeiter), die im April 1920 aus der KPD hervorgegangen ist, hat in Mitteldeutschland viele Anhänger.

So kommt es vor dem Hintergrund sozialer Spannungen zu ständigen Streiks und Anschlägen in der Region. Zudem sind seit den Tagen des Kapp-Putsches viele Waffen im Umlauf. Gegen diesen Unruheherd wollen Hörsing und Severing mit Polizeigewalt vorgehen. Zur näheren Absprache findet An...

Artikel-Länge: 8082 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!