Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.09.2003 / Ausland / Seite 8

100 Milliarden als Lebenselixier

Delegation Israels in Washington: Gespräche um Mauerbau und Milliardenkredit

Rainer Rupp

Ob Wirtschaftsboykott oder Militärintervention – wenn es darum geht, anderen Ländern ihren Willen aufzuzwingen, waren die USA in der Wahl der Mittel noch nie zimperlich. Nur wenn es um Israel geht, zuckt man in Washington hilflos die Schultern und gibt vor, über keine Druckmittel zu verfügen. Auch jetzt nicht, wo es um die über 600 Kilometer lange Mauer geht, die Israel derzeit quer durch palästinensisches Gebiet baut.

Trotzdem schienen in der vergangenen Woche Unstimmigkeiten aufgetaucht zu sein, als eine Sitzung des israelischen Sicherheitskabinetts zur weiteren Mauerplanung verschoben wurde. Die Kosten für den Mauerabschnitt um die Siedlung Ariel – so verlautete aus Washington – sollten vom neuen Neun-Milliarden-Dollar- Kredit abgezogen werden. Daraufhin schickte Ministerpräsident Ariel Scharon am Wochenende eine hochrangige Delegation nach Washington, die am gestrigen Montag mit Präsident Bushs Nationaler Sicherheitsberaterin zusammen traf.

All...



Artikel-Länge: 3359 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €