Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
22.09.2003 / Inland / Seite 5

Bewerbungen für den Müll

In Berlin und anderen Städten demonstrierten junge Gewerkschafter gegen Ausbildungsnotstand

Daniel Behruzi

Gegen den eklatanten Mangel an Ausbildungsplätzen und für eine bessere Berufsausbildung gingen am Samstag in mehreren Großstädten Auszubildende und junge Gewerkschafter auf die Straße. In Berlin demonstrierten einige hundert Azubis. Vor ihnen prangerte Frank Werneke vom Bundesvorstand der Gewerkschaft ver.di den massiven Abbau von Ausbildungsstellen durch diverse Großunternehmen an. So habe Metro die Anzahl der Stellen halbiert. Die Telekom habe die Streichung von 3000 Stellen angekündigt. Das Versprechen der Unternehmer, jedem Jugendlichen einen Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen, sei erneut gebrochen worden. Statt dessen fehlen nach Gewerkschaftsangaben 220000 Lehrstellen. »Das sind 220000 junge Menschen, die täglich Bewerbungen für die Mülltonne schreiben«, kritisierte Dietmar Schäfers vom Bundesvorstand der IG BAU. Im Durchschnitt schreiben die betroffenen Jugendlichen fast 50 Bewerbungen. Um das zu dokumentieren, hatten die jungen Gewerkschaft...

Artikel-Länge: 3365 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €