3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
18.09.2003 / Feuilleton / Seite 14

L.A., nirgends

Fern jeder Realität ist das Los Angeles unserer Kinotage

Andreas Hahn

Ridley Scott ist heimgekommen aus dem Krieg. Er hat uns in »Black Hawk Down«, »Gladiator« und »G.I. Jane« gezeigt, wie man die verlorenen Schlachten doch noch gewinnen kann, und ist jetzt als Sieger wieder zu Hause. In Los Angeles. Sein Name wird wohl noch lange mit dem Film »Blade Runner« verbunden sein – mittlerweile buchstäblich ein Schulbeispiel dessen, was bis heute nicht aufhört, sich Postmoderne zu nennen und weiterhin arme Hirne verstört.

Um den Begriff wieder dahin zu transportieren, wo er herkam: »Blade Runner« war vor allem ein Architekturfilm, ein Film über Stadtentwicklung. In seinem Buch »Ökologie der Angst – Los Angeles und das Leben mit der Katastrophe« schreibt der Stadthistoriker Mike Davis: »Seinem Ruhm als unübertrefflicher Leitstern aller futuristischen Dystopien zum Trotz ist die in ›Blade Runner‹ entworfene Zukunftsvision seltsam anachronistisch und wenig prophetisch (...) Das von Ridley Scott präsentierte Zerrbild mag in der Ta...

Artikel-Länge: 5826 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €