Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.03.2021 / Feuilleton / Seite 10

Salzburg, die Stadt der Schiffahrt

Erwin Riess

Das »Café Bazar« am Ufer der Salzach vis-à-vis der Salzburger Altstadt ist eines der berühmtesten Kaffeehäuser Österreichs. Seit Jahrzehnten geht hier die internationale politische und künstlerische Prominenz ein und aus. Herr Groll schätzte das Café aus drei Gründen. Zum einen hat man vom Garten einen großartigen Blick auf die am anderen Ufer der Salzach liegende Altstadt und die pittoreske Festung Hohensalzburg, zum anderen kann man vom Café aus die Abfahrts- und Wendemanöver des Speedboots »Amadeus Salzburg« verfolgen, das bis zu 80 Personen mit hoher Geschwindigkeit zum Schloss Hellbrunn, einem Prachtbau aus der Zeit des Manierismus, bringt. Schließlich schätzte Herr Groll das über hundertzwanzig Jahre alte Haus an der Salzach wegen seines großartigen Wendeltreppenliftes zur Behindertentoilette im ersten Stock. Man kann die Fahrt mit dem langsamen Lift kurzweilig gestalten, an den Wänden hängen fotografische Porträts von Max Reinhardt über Arturo Tosc...

Artikel-Länge: 4462 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.