3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
17.09.2003 / Ausland / Seite 8

MI-6-Chef am Telefon

Wie war das nun mit Iraks Massenvernichtungswaffen? Hutton-Kommission in Runde zwei

Knut Mellenthin

Die Hutton-Kommission, die die Umstände des Todes von David Kelly untersuchen soll, hat ihre zweite Runde begonnen. Der britische Experte für B- und C-Waffen, der vor dem Krieg als UNO-Inspektor im Irak tätig gewesen war, wurde am 18. Juli tot aufgefunden. Er hatte sich die Pulsader aufgeschnitten. Kelly hatte einige Wochen vorher die BBC informiert, daß ein im September 2002 veröffentlichtes Dossier über angebliche irakische Massenvernichtungswaffen auf Anweisung von Blairs Pressechefs, Alastair Campbell, mit ungesicherten Behauptungen »aufgepeppt« worden war. Es ging dabei um die Aussage, Saddam Hussein könne innerhalb von 45 Minuten biologische und chemische Massenvernichtungswaffen einsatzbereit machen.

Der Star am Montag, dem ersten Tag der zweiten Runde nach zehntägiger Verhandlungspause, war nicht persönlich anwesend. Richard Dearlove, Chef des Geheimdienstes MI6, beantwortete die Fragen nur über eine Telefonschaltung. Dabei kam Interessantes he...

Artikel-Länge: 4477 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €