Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.03.2021 / Ausland / Seite 7

Jugend in Aufruhr

Senegal: Gewaltsame Auseinandersetzungen nach Festnahme von Oppositionellem. Breite Solidarität, aber auch Warnung vor Destabilisierung

Georges Hallermayer

Im Senegal hat ein vorgeblicher Strafrechtsfall eine Protestlawine vor allem unter jungen Erwachsenen losgetreten. Anfang Februar war der populistische Präsidentschaftskandidat Ousmane Sonko von einer Angestellten eines Schönheitssalons wegen »Vergewaltigung unter Androhung von Waffengewalt« angezeigt worden. Im Gegenzug prangerte der Vorsitzende der 2014 gegründeten Partei Pastef (»Patrioten des Senegal für Arbeit, Ethik und Brüderlichkeit«) eine »politische Verschwörung« an, mit der verhindert werden solle, dass er bei der Präsidentschaftswahl in drei Jahren kandidieren kann.

Nachdem am vergangenen Mittwoch Anhänger von Sonko dessen Fahrzeugkonvoi, mit dem er zu einer Gerichtsanhörung fuhr, mit Protesten begleitet hatten, nahm die Polizei ihn unter den Vorwürfen der »Störung der öffentlichen Ordnung« und der »Teilnahme an einer nichtgenehmigten Demonstration« fest. Am Freitag entschied ein Gericht, dass der Oppositionspolitiker in Gewahrsam bleiben müss...

Artikel-Länge: 3934 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.