75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.09.2003 / Feuilleton / Seite 13

Bananendespotismus

Jacobo Arbenz Guzmán wäre am Sonntag 90 Jahre alt geworden. Der Präsident Guatemalas wurde 1954 von der CIA entmachtet

Anna Klissouras

Guatemala wurde seit seiner Souveränität Ende des 19. Jahrhunderts von Diktaturen und nationalen Oligarchen regiert und war abhängig von den USA, insbesondere vom Unternehmen »United Fruit Company« (UFC), das sich später »Chiquita Brands International Incorporated« nannte. Die UFC war der größte Landbesitzer, besaß den einzigen Atlantikhafen und das Monopol über die Eisenbahn, das Telefonnetz und die Post.

Mit der ersten, 1944 gewählten demokratischen Regierung unter Juan José Arévalo Bernejo wurden soziale und wirtschaftliche Reformen eingeführt: Eine Alphabetisierungskampagne begann, Arbeitervereinigungen wurden gegründet und Sozialgesetze erlassen. Schulen und Krankenhäuser wurden errichtet, die Trinkwasser- und Stromversorgung verbessert. Am folgenschwersten war die Landreform. Ungenutztes Land konnte enteignet werden und wurde an besitzlose Bauern verteilt.

Der 1951 gewählte Präsident Jacobo Arbenz Guzmán führte die Reformen fort. Ziel seiner ...



Artikel-Länge: 3208 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €