Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
27.02.2021 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Insofern massiv nachvollziehbar

Aus dem Wörterbuch des modernen Unmenschen: Drei essentielle Vokabeln, aufgelesen und kommentiert

Stefan Gärtner

massiv

Man fühlt sich ja, was Sprachbetrachtung anlangt, sehr oft sehr alleine auf der Welt; geradezu geht es einem wie Veronica Cartwright am Schluss von »Die Körperfresser kommen«, als sie im Heer der Entseelten plötzlich Donald Sutherland entdeckt, der dann aber mit ausgestrecktem Zeigefinger und dem monströsen Brüllen eines invasorischen Außerirdischen da­rauf aufmerksam macht, dass er längst so entseelt ist wie alle anderen.

Wie schön mithin, dass wem was auffällt, was einem selbst schon aufgefallen ist, ohne dass es bislang jemand anderem aufgefallen wäre. Nun ist es Arno Frank in der Taz aufgefallen, dass sich »durch die Straßen der Kommunikation« neuerdings »ein massives Adjektiv« schiebe, »das alle anderen Wörter massiv beiseite rammt«. Und Frank ist gleich die passende Metapher eingefallen: »der SUV der Sprache«.

Auch wenn »das SUV« ein Quentchen richtiger wäre: »Massiv« ist in der Tat eine der höllischsten Vokabeln der Gegenwart, ein, wie Frank sc...

Artikel-Länge: 15793 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €