Gegründet 1947 Freitag, 3. Juli 2020, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
10.09.2003 / Sport / Seite 14

Fiesta chilena!

Titelfavorit Argentinien vergeigte den Auftakt der Fußball-WM-Qualifikation

André Dahlmeyer

Marcelo Bielsa war nie Nationalspieler, absolvierte zu Zeiten der Militärdiktatur lediglich vier Punktspiele in der ersten argentinischen Liga und sieht aus wie der Zwillingsbruder von James Belushi. Abgesehen von einem Hang zum eingeschnappten Rumpelstilzchen deutet seine Motorik unübersehbar auf den Genuß von Amphetaminen in nicht unerheblichen Mengen hin. Mit Bielsa hat Argentinien also exakt den richtigen Trainer, um 2006 in Berlin zum dritten Mal nach 1978 und 1986 Weltmeister zu werden.

Die südamerikanische Qualifikation mit dem schönen Namen »Eliminatorias« begann am Wochenende. Zehn Länder kicken in nur einer Gruppe vier Qualifikanten aus. Der fünfte tritt gegen den Ozeaniensieger an. Als Favoriten gelten neben Brasilien (automatisch qualifiziert) Argentinien, Paraguay und Ecuador. Paraguay patzte gleich zu Beginn, kam in Peru unter die Räder. Ecuador schlug Venezuela, Uruguay frühstückte Bolivien, die Zuckerhütler gewannen ihr Auftaktmatch erw...

Artikel-Länge: 4504 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!