1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.02.2021 / Ausland / Seite 7

Stichtag 21. Februar

Iran droht, internationale Kontrollrechte über seine Atomanlagen einzuschränken

Knut Mellenthin

Die iranische Regierung versucht, die Rückkehr der USA zur Diplomatie zu beschleunigen. Außenminister Mohammad Dschawad Sarif warnte am Sonnabend in einem Interview mit der iranischen Tageszeitung Hamschari, dass die Zeit für eine Verständigung davonlaufe. Das Zögern des neuen Präsidenten Joseph Biden, alle von Donald Trump verhängten Sanktionen gegen den Iran aufzuheben, schade seinem Ansehen.

Sarif nannte auch ein konkretes Datum: Biden müsse sich innerhalb von zwei Wochen, bis zum 21. Februar, entscheiden. Danach werde sich der iranische Standpunkt mit Sicherheit »verhärten«: Erstens wegen eines vom Parlament am 1. Dezember 2020 beschlossenen Gesetzes, das der Regierung einen Zeitplan für bestimmte Schritte abverlange, falls von seiten der USA und des »EU-Trios« aus Frankreich, BRD und Großbritannien kein praktisches Entgegenkommen erfolge. Zweitens wegen der beginnenden Kampagne zu den Präsidentenwahlen im Juni. Diese wird voraussichtlich zu einer hoch...

Artikel-Länge: 3787 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €