Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.01.2021 / Feuilleton / Seite 10

Ein Leben auf der Flucht

Wolfgang Haugs Biographie über den anarchistischen Schriftsteller Theodor Plievier

Ronald Weber

Mit historischem Abstand lässt sich sagen: Theodor Plievier hat zwei Romane geschrieben, die in ihrem Genre mit zu den besten gehören und wohl auch in 100 Jahren noch ihre Leser finden werden – den Antikriegsroman »Des Kaisers Kulis« (1930) über die deutsche Flotte im Ersten Weltkrieg und die Repression gegen die einfachen Marinesoldaten und das Zweite-Weltkriegs-Epos »Stalingrad« (1944/45).

Mit »Des Kaisers Kulis« hatte der zuvor mit See- und Abenteuergeschichten bekannt gewordene Autor, der 1914 zur Marine zwangseingezogen wurde und 1918 in Wilhelmshaven einem Soldatenrat angehörte, seine literarische Methode gefunden: eine Romanhandlung, eingebettet in eine zeithistorische Thematik, basierend auf persönlichem Erleben, Gesprächen mit Zeitzeugen und Dokumenten – ein sehr modernes Verfahren. Von der Literaturwissenschaft und weiten Kreisen des Feuilletons ist Plievier schnell der Stempel der Reportage- bzw. Dokumentarliteratur aufgedrückt worden. Die Schu...

Artikel-Länge: 6420 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €