1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
18.01.2021 / Inland / Seite 5

Pandemische Verelendung

Immer mehr Kältetote in Deutschland: Verein für Wohnungslosenhilfe kritisiert fehlende Unterstützung für Betroffene

Susan Bonath

Beim Statistischen Bundesamt gibt es ein düsteres Datenwerk: Zwölf Wohnungslose sind demnach im Winter 2018/19 in Deutschland erfroren. Im Jahr davor waren es sieben, im Winter 2009/10 kamen 16 Menschen auf diese Art ums Leben. In diesem »Coronawinter« deutet sich bereits jetzt an: Die Zahl der Kältetoten droht in die Höhe zu schnellen. Mindestens acht Betroffene starben seit Anfang Dezember in Hamburg, wie das Straßenmagazin Hinz und Kunzt am Donnerstag bekanntgab. Lokale Medien meldeten Opfer unter anderem in Augsburg, Wolfsburg, Mainz, Freiburg und Berlin. Zuletzt berichtete der RBB am Sonntag über Marco R.: Man fand den erst 33jährigen im Hauptstadtkiez Neukölln tot auf seiner Matratze.

»Das sind nur die Fälle, über die Medien berichtet haben«, stellte Werena Rosenke, Geschäftsführerin und Pressesprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW), im jW-Gespräch am Sonnabend klar. Mit Sicherheit gebe es eine hohe Dunkelziffer. Diese tauc...

Artikel-Länge: 4206 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €