1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
18.01.2021 / Titel / Seite 1

Agromultis am Pranger

Bündnis »Wir haben es satt!« demonstriert in Berlin. Konzernfreundliche Politik von Landwirtschaftsministerin Klöckner im Visier

Julian Städing

Während Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident und Tönnies-Kuschler Armin Laschet am Samstag morgen in den Räumlichkeiten der Messe Berlin seine Rede zur Bewerbung um den Parteivorsitz bei den Christdemokraten hielt, fuhren vor der CDU-Zentrale rund 30 Traktoren vor. Die Trecker kamen aus dem Umland der Hauptstadt mit einer klaren Botschaft an die Protagonisten im Konrad-Adenauer-Haus: »Bauernhöfe fördern, Tierhaltung umbauen, Klima schützen«, konnte man auf Transparenten lesen. Die desaströse Agrarpolitik der Union, die seit 2005 das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung besetzt, haben sie satt. Die aktuell zuständige Ministerin, Julia Klöckner, steht mit ihrer konzernfreundlichen Politik besonders in der Kritik.

Seit 2011 ruft das Bündnis »Wir haben es satt!« anlässlich der »Grünen Woche« in Berlin auf, für eine sozial gerechte und ökologische Agrarpolitik auf die Straße zu gehen. Gewöhnlich folgen Zehntausende aus dem ganzen Bundesgebiet d...

Artikel-Länge: 3267 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €