1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
07.01.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Verzweifelter Angriff

US-Präsident holt gegen chinesische Unternehmen aus. New Yorker Börse zieht Verbot zurück

Zwei Wochen vor seinem Abgang aus dem Weißen Haus startet US-Präsident Donald Trump zum wiederholten Male einen Angriff auf chinesische Firmen. Obwohl seine Attacken gegen die Videoplattform Tik Tok in der Vergangenheit erfolglos blieben, will er nun versuchen, acht andere Anwendungen aus der Volksrepublik vom US-Markt zu verdrängen, darunter die Bezahldienste Alipay und We Chat Pay. So untersagte Trump am Dienstag per Erlass Geschäfte mit den Apps – allerdings mit dem üblichen Aufschub von 45 Tagen. Da er ab dem 20. Januar mit der Amtseinführung seines Nachfolgers Joseph Biden nicht mehr Präsident sein wird, wird es der neuen Regierung zufallen, die Order auszuführen oder aufzuheben.

Begründet wurde das Vorgehen gegen die Apps mit der Befürchtung, dass China die über sie erhaltenen Daten von US-amerikanischen Bürgern und Unternehmen missbrauchen könne. Trump habe das Handelsministerium auch angewi...

Artikel-Länge: 2820 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €