75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
30.12.2020 / Ansichten / Seite 8

Deutsche Klinikpolitik

Gewinner und Verlierer

Daniel Behruzi

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) schlägt Alarm. Greife die Bundesregierung den Kliniken nicht finanziell unter die Arme, könnten sie »flächendeckend bereits im ersten Quartal 2021 nicht mehr die Gehälter ihrer Mitarbeiter zahlen«, warnte DKG-Präsident Gerald Gaß am Dienstag. Schon 2019 habe fast jede zweite Klinik rote Zahlen geschrieben, für 2020 erwarte nicht einmal jede dritte ein positives Jahresergebnis. Die Botschaft der Klinikbetreiber wirft ein Schlaglicht auf die Fehlentwicklungen. Das Krankenhauswesen braucht grundsätzliche Veränderungen – nicht nur mehr Geld, wie es die DKG fordert.

Die betriebswirtschaftliche Steuerungslogik von Krankenhäusern steht in Widerspruch zu ihrem eigentlich Zweck, eine gute Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Das wurde nie so deutlich wie jetzt. Am Dienstag meldete die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) einen neuen Höchststand von 5.649 Covid-19-Pa...

Artikel-Länge: 2959 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk