1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.12.2020 / Ausland / Seite 2

»Marokko muss das besetzte Gebiet verlassen«

Befreiungskrieg von Frente Polisario hält an. USA erkennen Anspruch Rabats auf Westsahara offiziell an. Ein Gespräch mit Ahmed Mulay Ali

Axel Plasa

Der Kampf der Befreiungsorganisation Frente Polisario um Unabhängigkeit von Marokko hat sich intensiviert. Wie ist die aktuelle Situation in der Westsahara?

Es gibt zu diesem Zeitpunkt und in Zukunft – je nachdem wie das Königreich Marokko und die internationale Gemeinschaft reagieren – eine Kriegssituation. Marokko hat den seit 1991 geltenden Waffenstillstand am 13. November 2020 gebrochen und das Gebiet in eine Kriegszone verwandelt. Entsprechend verkündete der Präsident der Demokratischen Arabischen Republik Sahara die Rückkehr zu den Waffen und dass die Westsahara zu Lande, in der Luft und zur See ein Kriegsgebiet ist. Er forderte alle ausländischen Firmen und ihre Vertreter, die sich in dieser Zone befinden, auf, sich von dort zurückzuziehen. Nach zuverlässigen Informationen, die wir haben, gibt es bereits Verwundete und auch Tote auf seiten der marokkanischen Armee. Marokko will diese Situation immer noch nicht wahrhaben und tut so, als habe sich am...

Artikel-Länge: 4094 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €