1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
03.12.2020 / Ansichten / Seite 8

Die Wirtschaftskrieger

Simon Zeise

Der »Westen« schärft seine Schwerter. In dem am Dienstag auf dem Kriegsgipfel diskutierten Grundsatzpapier »NATO 2030« wird ein noch aggressiverer Kurs gegenüber Russland und China eingefordert. »Für die meisten Alliierten ist China sowohl ein wirtschaftlicher Konkurrent als auch ein bedeutender Handelspartner«, heißt es in dem Papier zur Neuausrichtung der NATO. Es müsse verhindert werden, dass Beijing »die Unterschiede zwischen den Alliierten ausnutzen kann«.

Russland soll für die Eingliederung der Krim und die Unterstützung der syrischen Regierung büßen. Am schwersten wiegt für den NATO-Kriegsrat aber, dass Beijing und Moskau ihre »gemeinsamen Verteidigungsbeziehungen vertiefen«.

Für Angriffskriege soll es künftig kein Halten mehr geben. Bisherige Vetomächte wie die Türkei sollen kurzerhand von Washingto...

Artikel-Länge: 2540 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €