1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.11.2020 / Feuilleton / Seite 11

Was hast du von der Freiheit …

… wenn du vor Hunger verreckst? Wu Mings Revolutionsroman »Die Armee der Schlafwandler«

Gerd Bedszent

Das italienische Autorenkollektiv Wu Ming ist dafür bekannt, die bürgerliche Geschichtsschreibung gegen den Strich zu bürsten. Helden ihrer historischen Romane sind meist die Unterdrückten, die Verlierer, die Leidtragenden von ansonsten als durchweg progressiv dargestellten historischen Prozessen. So auch im kürzlich in deutscher Übersetzung erschienenen Roman »Die Armee der Schlafwandler«. Darin geht es vordergründig um die 1789 begonnene Große Revolution der Franzosen, genauer, ihre Wendepunkte im Paris der Jahre 1793 bis 1795.

Die Monarchie ist in dieser Zeit schon gestürzt, Adel und Klerus sind entmachtet, die Ländereien der Kirche enteignet und zugunsten der Staatskasse verkauft. Ein Konvent, dessen Abgeordnete den überwiegend liberal und republikanisch gesinnten Teil des Besitzbürgertums repräsentieren, übt in Frankreich die Macht aus. Weitgehend leer ausgegangen sind die eigentlichen Träger der revolutionären Umwälzungen, das Kleinbürgertum und die ...

Artikel-Länge: 3316 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €