1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.11.2020 / Inland / Seite 4

Skandalnudel und Unsympath

Neue Doppelspitze: Berliner SPD macht Giffey und Saleh zu Landesvorsitzenden

Markus Bernhardt

Mit einer personellen Neuaufstellung will die Berliner SPD die im kommenden Jahr anstehenden Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zum Bundestag erfolgreich meistern. Nur knapp zehn Monate vor den Urnengängen sollen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Raed Saleh, SPD-Fraktionschef im Abgeordnetenhaus, erreichen, was Amtsvorgänger Michael Müller nicht mehr zu gelingen schien: Nämlich die Partei aus dem anhaltenden Umfragetief holen und das Rathaus verteidigen, in dem Müller, der im nächsten Jahr in den Bundestag entkommen will, vorläufig weiterregiert.

Dass letzteres gelingen kann, ist unsicherer denn je. So kommt Giffey seit Monaten nicht aus den Schlagzeilen, da sie wegen ihrer Doktorarbeit unter Plagiatsverdacht steht. Zuletzt kündigte die Freie Universität (FU) eine erneute Prüfung an. Giffey selbst hatte kürzlich angekündigt, gänzlich auf den Doktortitel verzichten zu wollen. Ob sie sich im Amt halten kann, falls ihr der Titel entzogen wird, ist o...

Artikel-Länge: 3279 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €