1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.11.2020 / Inland / Seite 4

Schlagabtausch in Kalkar

AfD-Bundesparteitag: Kovorsitzender Meuthen attackiert in Begrüßungsrede innerparteiliche Gegner. Rentenpolitisches Konzept beschlossen

Felix Jota

Von »Showdown«, »Aufruhr« und »Frontalangriff Meuthens auf das rechte Lager« war in vielen Berichten über den AfD-Bundesparteitag am Wochenende die Rede. Was war geschehen? Für viele Beobachter überraschend hat Koparteichef Jörg Meuthen am Sonnabend im nordrhein-westfälischen Kalkar den Faden vom Frühjahr, als er die Aufspaltung der AfD in eine »sozial-patriotische« und eine »freiheitlich-konservative« Partei vorgeschlagen hatte, wenig verklausuliert wieder aufgenommen. Er warnte vor einer Radikalisierung der Wortwahl und zu großer Nähe zur »Querdenken«-Bewegung und ging dabei Alexander Gauland, Kofraktionschef im Bundestag, indirekt an. Fast zur Nebensache geriet, dass die über 500 anwesenden Delegierten nach jahrelanger kontroverser Debatte ein renten- und sozialpolitisches Konzept beschlossen haben, das überwiegend als Niederlage für das marktradikale Meuthen-Lager interpretiert wird.

Es sei nicht klug, von einer »Coronadiktatur« zu sprechen, sagte Meut...

Artikel-Länge: 4527 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €