1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
26.11.2020 / Ansichten / Seite 8

Ende eines Blitzkriegs

Bundeswehr-Abzug aus Kundus

Arnold Schölzel

Sechs Monate sollte der deutsche Feldzug in Afghanistan nach den Attacken des 11. Septembers 2001 dauern. Für den Beginn von Blitzkriegen sind imperialistische deutsche Politiker und Generäle schließlich da. Nun phantasierte bild.de am Dienstag fälschlich von einem »Blitzabzug«, symbolträchtig ist der bereits im Sommer beschlossene Rückzug der letzten 100 deutschen Soldaten aus Kundus aber allemal. Er besiegelt ein von vornherein zum Scheitern verurteiltes militärisches Abenteuer, das vor allem dazu dient, den Ring von US-Militärbasen um Russland und China zu schließen. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg freute sich erst am 13. November, dass der Kriegspakt trotz Pandemie »seine Missionen und Operationen von der Ostsee bis nach Afghanistan« aufrechterhält.

Das schien zuletzt gefährdet, weil Donald Trump angekündigt hatte, bis Weihnachten alle US-Soldaten abzuziehen. Daraus wird nichts,...

Artikel-Länge: 2791 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €