Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.11.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

China und Japan ziehen EU davon

Krise derzeit besser gemeistert: Asiatische Giganten mit hohen Wachstumsraten

Auch in China und Japan hat die Coronapandemie für schwere Turbulenzen in Wirtschaft und Gesellschaft gesorgt. Doch während die EU und die USA – als unmittelbare ökonomische Konkurrenten der asiatischen Großmächte – weiter in tiefer Krise verharren, läuft die Konjunktur in der Volksrepublik und dem Kaiserreich wieder auf Hochtouren. Japan, die Nummer drei unter den führenden Weltwirtschaftsmächten, zeigte sich vom Rekordeinbruch erholt: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zog im dritten Quartal – auf das Jahr hochgerechnet – um 21,4 Prozent an, wie die Regierung in Tokio am Montag bekanntgab. Besser noch sieht es in China aus.

Der Anstieg des japanischen BIP fiel stärker aus, als viele Experten orakelt hatten. Die Börse in Tokio legte in Reaktion deutlich zu. Der Leitindex Nikkei beendete den Handel auf dem höchsten Stand seit rund 29 Jahren. In China deuten starke Wirtschaftsdaten auf ein schnelleres Wachstum im letzten Qu...

Artikel-Länge: 2884 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!