jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
13.08.2003 / Feuilleton / Seite 13

Der Trick

Ween parodieren mit Sex Appeal und wachsen dabei über sich selbst hinaus

Martin Büsser

Wenn Ween aus der Sicht krebskranker Kinder sangen, die von ihrem bevorstehenden Tod wußten, oder aus der Sicht eines durchgeknallten Mexikaners, der aus Liebe zu seiner Mama Blutrache schwor, dann erfüllten sie auf den ersten Blick alle Regeln der politischen Unkorrektheit. Obwohl Ween immer wieder mit der souveränen Metakritik von Monthy Python verglichen wurden, denen nichts heilig ist – also der Herrscher so wenig wie dessen Narr –, könnte man sie auch abschätzig als typisches Phänomen des Neunziger-Spaßzynismus abtun, das selbst bei den Schwächsten nur danach trachtete, sich über deren Verletzbarkeit lustig zu machen. Über ihre Musik haben Ween jedoch schon immer kenntlich gemacht, daß es ihnen vorwiegend um Parodie geht, in der keine identifikatorische Ich-Position vorkommt: So wie sie sich die verschiedensten Stile von Heavy Metal bis Country angeeignet haben, um mit den Klischees dieser Genres zu spielen, spielten die Texte mit jenen abgeschmackte...

Artikel-Länge: 4704 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €