Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
13.08.2003 / Inland / Seite 5

Ein Betonblock und kein Ende

OLG Celle: Prozeß wegen Castor-Blockade wird erneut aufgerollt. Nach Geld- drohen nun Bewährungsstrafen

Reimar Paul

Die spektakuläre Betonblock-Blockade eines Castor-Transports nach Gorleben durch Atomkraftgegner im Frühjahr 2001 wird ein viertes Mal vor Gericht aufgerollt. Das Oberlandesgericht (OLG) Celle entschied gestern, daß den vier Angeklagten vom Landgericht Lüneburg erneut der Prozeß gemacht werden muß. Dabei wird die Strafkammer zu prüfen haben, ob die vier angeklagten jungen Männer außer wegen der Störung öffentlicher Betriebe auch wegen Nötigung zu verurteilen sind.

Die Aktivisten der Umweltorganisation Robin Wood waren zuvor vom Landgericht zu Geldstrafen zwischen 350 und 1155 Euro verurteilt worden. In erster Instanz hatte das Lüneburger Amtsgericht Geldstrafen von jeweils 525 Euro verhängt. Gegen das Urteil des Landgerichts hatten sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung Revision eingelegt. In seiner gestrigen Entscheidung gab das OLG nur dem Revisionsantrag der Staatsanwaltschaft statt, das Revisionsbegehren der Angeklagten wurde dageg...

Artikel-Länge: 3484 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €