Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
11.08.2003 / Inland / Seite 6

Überfall auf Grenzcamp

Veranstaltung in Köln von 2 500 Polizisten gewaltsam beendet. 330 Personen festgenommen

Karin Leukefeld

Durch einen massiven Polizeieinsatz wurde am Sonnabend das Antirassistische Grenzcamp auf den Rheinwiesen in Köln vorzeitig beendet. Der Kölner Ermittlungsausschuß meldete am Sonntag morgen insgesamt 330 Festnahmen zur Personalienfeststellung. Die Betroffenen erwägen, eine Sammelklage wegen Freiheitsberaubung gegen die Polizei zu stellen. Die Pressegruppe des Camps kritisierte den Einsatz als »Angriff auf die antirassistische Bewegung«. Die Stadt Köln habe mit dem »Überfall« gezeigt, daß ihre »angeblichen Bemühungen, eine ausländerfreundliche und multikulturelle Stadt zu sein« nicht ernst zu nehmen sind.

Die Stadt hatte vorzeitig den Veranstaltern den Vertrag gekündigt. Die vier anmeldenden Personen allerdings halten die Kündigung für nicht rechtmäßig, da sie nur drei von ihnen mündlich mitgeteilt worden sei, so eine der Anmelderinnen gegenüber jW. Sie kritisierte auch die Haltung der Kölner Polizei, die »jede Kleinigkeit genutzt« habe, um Druck auszuü...

Artikel-Länge: 3309 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €