3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
31.10.2020 / Thema / Seite 12

Dem Westen ein Feind

Der DDR-Schriftsteller Hermann Kant sah sich in der BRD dem Vorwurf ausgesetzt, er habe reine Parteiprosa verfasst. Das geht an den Tatsachen meilenweit vorbei. Literatur und Literaturkritik im und nach dem Kalten Krieg

Werner Jocks

Die Rivalität der politischen Systeme von BRD und DDR in der Zeit des Kalten Krieges sog auch die Schriftstellerinnen und Schriftsteller in den Strudel der Auseinandersetzung. In dieser politischen Konstellation gab es zahlreiche Verwirrspiele. War ein Schriftsteller der DDR beispielsweise mit einem Roman erfolgreich, der Kritik an Widersprüchen im eigenen Land enthielt, musste er einerseits mit unerwünschtem Lob von Gegnern des Sozialismus aus der BRD rechnen und andererseits mit dem Tadel der politischen Führung des eigenen Landes, die solche literarische Kritik als schädlich erachtete. Ein Schriftsteller wie Hermann Kant, der die offene Diskussion von ohnehin bekannten Widersprüchen in Hinsicht auf die Weiterentwicklung des Sozialismus für zielführender hielt als ihre administrative Unterdrückung, musste sich auf eine heftige Debatte mit der eigenen Staatsführung einstellen. Insofern dieser Streit an die Öffentlichkeit gelangte, kam sie der Propaganda ...

Artikel-Länge: 20871 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!