1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
31.10.2020 / Ausland / Seite 7

Wahl unter Protest

Côte d’Ivoire wählt neuen Präsidenten. Amtierender Staatschef verfassungswidrig aufgestellt, Widerstand gewaltsam unterdrückt

Georges Hallermayer

Zu der Präsidentschaftswahl an diesem Sonnabend hätte sich der derzeit amtierende Staatschef der Côte d’Ivoire, Alassane Dramane Ouattara (ADO), gerne aufs Altenteil zurückgezogen. Im März hatte er seinen Vize ins Rennen geschickt, im Juli erlitt dieser jedoch einen Herzinfarkt, so dass Ouattara seine verfassungswidrige dritte Kandidatur verkündete. Sein Argument, die Verfassungsänderung 2016 habe den Zähler auf null gestellt, zog nicht: Die aufflammenden Proteste auf der Straße unter dem Slogan »ADO dégage« (ADO hau ab) ließ er brutal unterdrücken. Medien berichteten von Dutzenden Festnahmen, mindestens 30 Toten und vielen Verletzten in den Städten Abidjan, Daoukro, Divo und Dabou.

Ouattara, der Statthalter Frankreichs in Westafrika, sah seinen größten Kontrahenten bereits vorher aus dem Wege geschafft: Seinem mit französischer Militärhilfe ausgeschalteten Amtsvorgänger Laurent Gbagbo, vom Internationalen Strafgerichtshof bedingt freigesprochen, wurde di...

Artikel-Länge: 4272 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €