1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.10.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Abgepresste Vereinbarung

US-Druck erfolgreich: Sudan und Israel wollen Beziehungen »normalisieren«. Sudanesische Opposition kündigt Widerstand an

Karin Leukefeld

Am vergangenen Freitag haben der Sudan und Israel in einer gemeinsamen Erklärung mit den USA angekündigt, ihre Beziehungen »normalisieren« und »den Kriegszustand beenden« zu wollen. Zunächst soll es um den Aufbau von Wirtschafts- und Handelsbeziehungen mit Schwerpunkt auf der Landwirtschaft gehen, hieß es in der vom Weißen Haus veröffentlichten Erklärung. Dazu werde es in den kommenden Wochen Verhandlungen zu Kooperationsabkommen geben. Verschiedene politische Fraktionen im Sudan haben die Vereinbarung bereits zurückgewiesen.

Nach dem Sturz des langjährigen sudanesischen Präsidenten Omar Al-Baschir im April 2019 wird das Land heute von einem fragilen Interimskabinett aus Zivilisten und Militärs regiert. Der Sudan liegt aufgrund jahrzehntelanger Sanktionen, verschärft durch Pandemie und verheerende Überschwemmungen in diesem Jahr, wirtschaftlich am Boden und benötigt dringend internationale Finanzhilfen. Um Zugang zu Geldgebern wie dem Internationalen Währu...

Artikel-Länge: 7032 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €