Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Montag, 25. Januar 2021, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
26.10.2020 / Politisches Buch / Seite 15

Globaler Neokorporatismus

Nicht ohne schiefe Gegenwartsanalyse: Ulrich Brand über Wachstumskritik, Hegemonietheorie und Freiheit

Christian Stache

Das jüngste Buch des Professors für internationale Politik der Universität Wien und organischen Intellektuellen des radikalökologischen Linksliberalismus im deutschsprachigen Raum, Ulrich Brand, versammelt 15 Beiträge. Von ihnen sind nur die beiden ersten, eine längere Einleitung mit Anmerkungen zur Coronakrise und einer aktuellen Lageeinschätzung der gesellschaftlichen Entwicklung mit Fokus auf der Klimabewegung, und die kurze Einleitung zum Abschnitt über Lateinamerika neu. Der Rest ist zwischen 2012 und 2018 bereits andernorts erschienen.

Die einzelnen Abhandlungen sind inhaltlich wie formell sehr heterogen. In den fünf thematischen Unterabschnitten geht es, grob gesagt, um die Formierung des Coronakapitalismus, Hegemonietheorie, Wachstumskritik, Demokratisierungsprozesse und die Entwicklung in Südamerika in den letzten rund zehn Jahren. Formal handelt es sich vorwiegend um politikwissenschaftliche Texte. Der Band enthält aber auch einen Bericht (zur Ar...

Artikel-Länge: 5155 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €