1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.10.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Maritimer Raketenstartplatz

»Blue Economy«: Deutsche Wirtschaft und EU wollen wirtschaftliche Meeresnutzung ausbauen

Burkhard Ilschner

Was immer an Schäden in der Nordsee durch »anthro­pogene Einflüsse«, also menschliches Handeln, verursacht wurde – es ist noch lange kein Ende in Sicht. »Blue Economy« heißt das Schlagwort, mit dem seit einigen Jahren eine weitere Ausbeutung der Meeresressourcen politisch schöngefärbt wird. Ursprünglich stammt der Begriff aus China und stand dort seit 2009 für eine integrierte Entwicklungsplanung, um ökologische Fehlentwicklungen großen Ausmaßes zu vermeiden. Jahre später wurde er seitens der EU »uminterpretiert«: In Brüssels »Blue Growth Strategy« geht es weniger um die Bewahrung der Weltmeere als Ökosystem oder das Wohlergehen der Menschen an ihren Küsten als vielmehr ums Geschäft. Der »Blue Economy«-Begriff der EU meint nicht etwa eine andere Wirtschaftsweise, sondern schlicht das konkurrierende Miteinander bisheriger und neuer Wachstumsb...

Artikel-Länge: 2651 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €