1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
14.10.2020 / Feuilleton / Seite 10

Porten, Heyse

Jegor Jublimov

Als Henny Porten nach mehr als einem Jahrzehnt 1954 wieder nach Babelsberg kam, um bei der Defa zu filmen, sagte sie, sie habe dort »viele alte Bekannte wiedergetroffen, Bühnenarbeiter, Beleuchter, Aufnahmeleiter. Es war ein herzliches Wiedersehen, und ich bin sehr froh, wieder arbeiten zu können. Jeder Tag, an dem ich im Atelier stehe, ist für mich immer noch ein Feiertag.« Für den Nachkriegsfilm der BRD spielte Porten keine Rolle. So fuhr sie ausgerechnet an jenem geschichtsträchtigen 17. Juni 1953 von einer Pension am Kurfürstendamm in die Ostberliner Jägerstraße, um mit der Defa einen Filmvertrag abzuschließen. Nach zwei Hauptrollen (»Carola Lamberti«, 1954, »Das Fräulein von Scuderi«, 1955) konnten sie und ihr Mann sich doch nicht entschließen, in die DDR zu ziehen. Beide starben unter eher unwürdigen Bedingungen im Westen. Am...

Artikel-Länge: 2619 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €