Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
10.10.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Neues Eldorado

Wissenschaftler haben Lithiumvorkommen in BRD entdeckt. Projekte zur Förderung bereits geplant

Jörg Kronauer

Steht Deutschland vor einem Rohstoffboom? Die Frage ist mit Blick auf das Leichtmetall Lithium in den vergangenen Wochen und Monaten zuweilen gestellt worden, seit Wissenschaftler vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Sommer von umfangreichen, sogar umweltschonend abbaubaren Vorkommen mitten in der Bundesrepublik berichteten. Ausgerechnet Lithium: Das Element ist unverzichtbar zur Herstellung von Lithiumionenakkus, die etwa in Smartphones, Digitalkameras und Notebooks stecken und aus dem modernen digitalen Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Es wird außerdem in beachtlichen Mengen für die Produktion von Lithiumionenbatterien benötigt, mit denen Elektroautos angetrieben werden. Wegen der strategischen Bedeutung der Akkus wollen die Bundesregierung und die Europäische Union (EU) mit Hilfe einer neuen »Batterieallianz« eine europäische Batterieproduktion schaffen; dazu braucht man heute: Lithium. Und nun könnte die deutsche Industrie den unverzich...

Artikel-Länge: 4869 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €