Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 19. April 2021, Nr. 90
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.10.2020 / Inland / Seite 8

»Das erste Urteil wegen Vertreibung nach 1945«

Fünf Männer nach Fackelwurf auf Roma-Familie in Baden-Württemberg schuldig gesprochen. Ein Gespräch mit Chana Dischereit

Henning von Stoltzenberg

Nach einem Brandanschlag auf eine Roma-Familie wurden im September fünf Personen vor dem Landgericht Ulm verurteilt. Was ist damals vorgefallen?

Im Mai letzten Jahres kamen französische Bürgerinnen und Bürger in das Dorf Erbach-Dellmensingen, das sich in der Nähe von Ulm befindet. Bereits direkt nach ihrer Ankunft waren sie dort Gesprächsthema Nummer eins, da sie als Roma klassifiziert wurden. Sie haben vor Ort ihre Arbeitskraft angeboten, unter anderem als Scherenschleifer für größere Firmen, die ihre Bauwerkzeuge schleifen müssen. Die Personen hatten eine Wiese für 14 Tage angemietet, um dort in Wohnwagen unterzukommen. Nach zehn Tagen, am 24. Mai 2019, haben fünf junge Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren eine brennende Fackel neben eine Unterkunft geworfen, in der eine Mutter und ihr neun Monate altes Kind schliefen. Die Fackel konnte schnell weggezogen werden, sodass niemand verletzt wurde.

Verurteilt wurden die Personen am Ende wegen Vertreibun...

Artikel-Länge: 3935 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €