Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.10.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Aufschwung mit Risiken

Institut veröffentlicht optimistische Konjunkturprognose, sieht aber erhebliche Unsicherheiten

Steffen Stierle

Das gewerkschaftsnahe Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung hat seinen Konjunkturausblick nach oben korrigiert. Laut den am Mittwoch veröffentlichten Zahlen rechnen die Düsseldorfer Forscher für das laufende Jahr nun mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 5,2 Prozent, gefolgt von einem Wachstum um 4,9 Prozent 2021. Im Juni hatte das IMK noch einen Rückgang von 6,2 Prozent in diesem und ein Wachstum von lediglich 3,8 Prozent im Folgejahr vorausgesagt.

Auch die Folgen für den Arbeitsmarkt dürften den IMK-Ökonomen zufolge »etwas weniger gravierend« ausfallen, als bislang angenommen: Im Jahresdurchschnitt 2020 steige die Zahl der Betroffenen »um rund 450.000 Personen, 2021 dürfte sie wieder geringfügig sinken«. Gelobt wird vor allem die »entschlossene Krisenpolitik der Bundesregierung«. Insbesondere das Kurzarbeitergeld habe sich bewährt, da es Konjunktur, Unternehmen und Einkommen stütze.

Dabei haben die bi...

Artikel-Länge: 3046 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.