Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Freitag, 5. März 2021, Nr. 54
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
30.09.2020 / Thema / Seite 12

Was sind »Menschenrassen«?

Warum sie nicht natürlich sind und sich trotzdem nicht einfach ignorieren lassen

Wulf D. Hund

Das Wort »Rasse« steht zur Disposition. Es war der Leitbegriff des modernen Rassismus, der wiederum zur Rechtfertigung weltweit begangenen Unrechts diente. Rassentheorien ordneten Menschen global in angeblich von Natur aus unterschiedliche Gruppen. Die sogenannten Rassen sollten äußerlich an ihren verschiedenen Hautfarben (und anderen körperlichen Merkmalen) kenntlich sein. Vor allem aber wurden ihnen unterschiedliche Fähigkeiten zur kulturellen Entwicklung unterstellt. Insofern waren Rassennomenklaturen nie bloß beschreibend, sondern immer hierarchisch aufgebaut und plazierten die »weiße Rasse« regelmäßig an der Spitze.

Trotzdem gibt es in der gegenwärtigen Diskussion verschiedene Signale. Die einen (darunter Aminata Touré und Robert Habeck von den Grünen oder der im Senegal geborene SPD-Bundestagsabgeordnete Karamba Diaby) fordern, den Begriff Rasse bis hin zum Grundgesetz abzuschaffen. Die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke hatte schon 2010 einen ...

Artikel-Länge: 17934 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen