1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.09.2020 / Ausland / Seite 1

Altmaier setzt auf unsichtbare Hand

EU-Handelsminister beraten über WTO-Reform und Krise der Stahlbranche

Bei Gesprächen der EU-Handelsminister am Montag in Berlin teilte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am Rande des Treffens mit, dass sich die BRD noch nicht festgelegt habe, wie die Europäische Union (EU) die Stahlindustrie vor einer »Wettbewerbsverzerrung« schützen sollte. Wichtig sei, dass man eine marktwirtschaftliche und nicht protektionistische Lösung finde, die »WTO-konform« sei, sagte Altmaier. Die EU-Kommission schlägt eine CO2-Grenzsteuer für Importe aus Ländern ohne hohe Umweltauflagen vor, die die Welthandelsorganisation (WTO) aber kritisch sieht. Altmaier versprach, dass man die Stahlindustrie beim geplanten ökologischen Umbau unterstützen werde. ...

Artikel-Länge: 2107 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €