Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.07.2003 / Ansichten / Seite 2

Harte Strafen für jugendliche Täter sinnvoll?

jW sprach mit Elvira Berndt, Geschäftführerin des Berliner Vereins für Straßensozialarbeit Gangway e.V.

Nadja Mitzkat

F: Die Berliner Staatsanwaltschaft, allen voran Oberstaatsanwalt Manfred Schweizer, fordert härtere Strafen und rascheres Handeln gegen jugendliche Straftäter. Halten Sie das für sinnvoll?

Das würde ich unterschiedlich betrachten. Eine schnelle Reaktion ist sinnvoll. Wenn ein Verfahren erst nach anderthalb Jahren greift, haben die Jugendlichen oft kein Verhältnis mehr zu der Tat. Härtere Strafen durchzusetzen, ist ziemlich unrealistisch. Unsere Jugendstrafanstalten sind voll. Außerdem steckt dahinter die These, daß Haft irgendeinen erzieherischen Wert hat.

F: Sie sehen das also anders?

Eigentlich sollten Jugendliche, die längere Strafen absitzen müssen, eine Chance erhalten, in der Haft eine Lehre zu machen oder einen Schulabschluß nachzuholen, um so eine Perspektive aufzubauen. Aber diese Maßnahmen sind aufgrund der leeren öffentlichen Kassen rückläufig. Die Betreuungsintensität in der Jugendhaft steigt nicht, sondern sinkt. Hinzu kommt, daß Jug...





Artikel-Länge: 3707 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €