Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.07.2003 / Inland / Seite 6

Rassistische Entgleisung

Rastatter Oberbürgermeister soll wegen fremdenfeindlicher Äußerung zurücktreten

Martin Höxtermann

Rund 150 Flüchtlinge der Asylunterkunft Kehlerstraße in Rastatt sowie zahlreiche Unterstützer haben am Montag gegen Rassismus und für Menschenrechte, Solidarität und gute Nachbarschaft in der baden-württembergischen Kleinstadt demonstriert. Aktueller Anlaß war eine Äußerung des Rastatter Oberbürgermeisters Klaus-Eckhard Walker (SPD), die dieser am 21. Juli in einer öffentlichen Gemeinderatssitzung anläßlich einer Reggae-Party der Heimbewohner gemacht hatte. Wörtlich soll Walker gesagt haben: Die Asylbewerber sollten die Gepflogenheiten ihres Gastgeberlandes respektieren oder wieder »zurück in den Kongo gehen, wo sie ums Feuer tanzen können, bis sie schwarz werden, was sie aber schon sind«. Anwesende Gemeinderäte hatten das Zitat in der Lokalpresse bestätigt.

Die Demo begann um zehn Uhr vor dem Wohnheim und führte durch die Innenstadt zum Rastatter Rathaus. Dort ließ sich der Oberbürgermeister, der bis dato nic...

Artikel-Länge: 2868 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €