Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Freitag, 15. Januar 2021, Nr. 12
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
11.09.2020 / Ausland / Seite 7

Rheinmetalls Pusztapanzer

Deutsche Waffenschmiede baut Rüstungsfabrik in Ungarn. Budapest kauft gleich groß ein

Matthias István Köhler

Ungarn ist nicht nur einer der wichtigsten Käufer von Kriegsgerät aus der Bundesrepu­blik – ab 2023 werden in dem Land auch Panzer für den deutschen Rüstungskonzern Rheinmetall produziert. Am Donnerstag haben der Geschäftsführer der Rheinmetall Military Vehicles GmbH, John Abunassar, und der Direktor des Zala-Zone-Industrieparks, Andras Hary, in Zalaegerszeg eine dementsprechende Vereinbarung unterschrieben, wie das ungarische Nachrichtenportal 24.hu berichtete. Hergestellt werden soll in der westungarischen Stadt der neue »Lynx«-Schützenpanzer der Waffenschmiede mit Sitz in Düsseldorf.

Laut der ungarischen Nachrichtenagentur MTI erklärten im Anschluss der ungarische Innovations- und Technologieminister Laszlo Palkovics und Verteidigungsminister Tibor Benkö, dass die Produktion 2023 beginnen solle. »In der Rüstungsfabrik, einer der weltweit modernsten, werden mit Zulieferern zusammen insgesamt 500 Menschen beschäftigt werden, zudem wird auch an der Weiter...

Artikel-Länge: 4054 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €