Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
24.07.2003 / Feuilleton / Seite 15

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Die Gesundheitsreform gehört wie viele unnütze Medikamente auf eine Positivliste für nicht verwertbare Produkte«

Wen wundert’s

Zu jW vom 23. Juli: »Protest gegen Abzocke«

Die Ergebnisse der Gesundheitsreform bestätigen einmal mehr, daß Politik in Deutschland den Gesetzmäßigkeiten von Wasser folgt: Es gibt keine vorgezeichnete Route. Der Weg ist alleine der des geringsten Widerstandes. Sparmaßnahmen werden auf ein Mindestmaß begrenzt. Ringt man sich schließlich durch, den Rotstift anzusetzen, so tut man das bei gesellschaftlichen Schichten, von denen kein Sturm im Wasserglas befürchten werden muß. Im aktuellen Fall sind das die Patienten, die – wen wundert’s – nicht an den Konsensgesprächen der Bundesregierung beteiligt waren. (...) Reformen haben im Regelfalls nur dann eine reelle Erfolgschance, wenn möglichst viele Personen mit einbezogen werden und es eine feste Zielvorgabe gibt. Beides war bei dieser Gesundheitsreform nicht der Fall. Mit dem Reformwerk verhält es sich letztlich so, wie mit so vielen unnützen Medikamenten: Es gehört auf eine Positivliste für...



Artikel-Länge: 5905 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €