Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.07.2003 / Feuilleton / Seite 12

Gute Deutsche

Kämpfer in der Résistance, eine Freiburger Dokfilmpremiere

Martin Höxtermann

Im Sommer 1940 wurde der damals 18jährige Hans Heisel zum Nachrichtendienst der deutschen Kriegsmarine nach Paris abkommandiert, im November 1942 trat Kurt Hälker in derselben Abteilung seinen Dienst an. Beide waren bis dato unbedarfte Mitläufer des Naziregimes, Hälker sogar Mitglied der Hitlerjugend.

Wenige Monate später hatte sich das gründlich geändert. Bekanntmachungen über Hinrichtungen von Geiseln und die maßlose Brutalität der Wehrmacht gegenüber der Zivilbevölkerung brachten beide zum Nachdenken. Kontakte zu antifaschistischen Emigranten führten sie zur französischen Résistance: die beiden Marinefernschreiber arbeiteten zunächst innerhalb des Marinestabes, nach der Befreiung von Paris im August 1944 kämpften sie aktiv gegen die Okkupationsarmee. »Ein System, das so grausam mit Menschen und Völkern umging, hatte keine Zukunft, konnte keine Zukunft haben«, berichtet Hans Heisel.

Von den Einsichten der beiden jungen Deutschen, von ihren Aktionen im...



Artikel-Länge: 3943 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €